UPP Kassel
Uni

Energiemonitoringsysteme (EMON) – früher MSE

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Jens Hesselbach

Ansprechpartner

Heiko Dunkelberg / dunkelberg@upp-kassel.de / 0561 804-7230
Jan-Peter Seevers / seevers@upp-kassel.de / 0561 804-1842

Lernziele

In der Lehrveranstaltung soll ein Überblick über die Bestandteile eines Energiemonitoringsystems einschließlich der Verfahren zur Messung von Stoff- und Energieströmen gegeben werden. Neben den physikalischen Grundlagen der Verfahren werden dabei auch die Einflussgrößen, die Funktionsweise sowie die Genauigkeit betrachtet. Ziel ist die Bildung eines fundierten Verständnisses für eine automatisierte Datenerfassung und –verarbeitung im Kontext der Energieeffizienz technischer Anlagen.

Inhalte

  • Grundlagen Energiemonitoring
  • Anwendungsbeispiele umfangreicher Energiedatenauswertungen und messdatengetriebener Modellbildung
  • Physikalische Bestimmung von Stoff- und Energieströmen
  • Grundlagen Messauswertung, Messgenauigkeit
  • Elektrische Leistungsmessung
  • Druckmessung
  • Durchflussmessung (technisch)
  • Temperaturmessung/ Infrarot-Thermografie

Voraussetzungen

Thermodynamik, Strömungsmechanik, Elektrotechnik, Messtechnik, Statistik

Leistungen

Schriftliche Prüfung

Aktuelle Informationen Wintersemester

Klausurtermin: 13.02.2019 um 10 Uhr, KW-3, Raum 1219

Downloadbereich

Vorlesungen WS 2018/2019:

VL 1: Einführung & Motivation Energiemonitoring

VL 2: Grundlagen Energiemonitoring

VL 3: Energiemonitoringsystem - Aufbau und Bestandteile

VL 4: Grundlagen der Messtechnik

VL 5: Temperaturmessung

VL 6: Grundlagen Statistik und Messunsicherheiten (inklusive Übung)

VL 7: Druckmessung

VL 8: Elektrische Leistungsmessung

VL 9: Technische Durchflussmessung